Business Central Vermietungssoftware + Erfahrung + Kompetenz

Unsere Business Central Vermietungssoftware ist die ideale Mietlösung für kleine und mittelgroße Vermieter.

Weil es eine Plattform mit einer reichen Geschichte und einer sehr stabilen Basis ist. Und es gibt bereits mehr als 160.000 Kunden weltweit, die bei Business Central in 195 Ländern arbeiten. Ein ideales System auch für Verleihfirmen! Und Vistasoftware ein Experte für Business Central Vermietungssoftware. Dank an 40 Jahren Erfahrung, einem ISO-Ansatz und Microsoft-zertifizierten Lösungen.

 

Die Business Central Software wurde vor 30 Jahren in Dänemark eingeführt

Das Paket startete unter dem Namen Navision

In Dänemark wurde der lokale Software-Player Navision zu einem europäischen Erfolg. Ihr Softwarepaket Navision Financials war ursprünglich für kleine und mittlere Unternehmen gedacht. Und es hatte eine Reihe von einzigartigen Merkmalen. Weil es sehr innovativ war. Und die Probleme des Jahres 2000 führten zu einem großen internationalen Durchbruch des Pakets.

1996 wurden wir auch ein Verkäufer von Navision.

Der Erfolg von Navision ist Microsoft jedoch nicht entgangen. Weil Navision auf Microsoft-Technologie aufgebaut wurde. Außerdem besetzte es einen Markt, auf dem Microsoft zu jener Zeit nicht vertreten war. Navision war ursprünglich ein Buchhaltungspaket. Jahr für Jahr kamen jedoch zusätzliche Module hinzu. So wurde es zu einem kompletten ERP-Paket für KMU. Um sich sofort in der Welt der Unternehmenssoftware zu etablieren, erwarb Microsoft im Jahr 2002 Navision. Und so begann die Geschichte von Microsoft Dynamics und unserer Business Central Vermietungssoftware.

 

Dank Microsoft konnte Navision sehr stark wachsen.

Seitdem hat Navision zahlreiche Erweiterungen erfahren. Und auch einige Namensänderungen. Doch in erster Linie ist das Paket seitdem stark gewachsen. Denn heute ist es der Weltmarktführer bei Verwaltungssoftware für KMU. Und noch immer ist Navision sehr innovativ und fortschrittlich. Schließlich werden auch neue Technologien wie künstliche Intelligenz und andere Anwendungen eingebaut. 

Heute heißt sie Business Central Software. Aber es wird immer noch oft als Navision-Software bezeichnet. Denn et ist einfach eine sehr bekannte Marke, auch wenn die Software selbst seit 2009 technologisch völlig neu ist.

 

Was genau ist Microsoft Dynamics 365?

Es ist der Name einer Microsoft-Abteilung. Und deren Produkte.

Dynamics 365 ist Microsofts neuer Geschäftsbereich für Unternehmenssoftware. Diese Software wurde früher oft als ERP oder CRM bezeichnet und war recht klar abgegrenzt. Da ERP und CRM jedoch immer mehr verschmolzen, entschied sich Microsoft für einen neuen Namen. Und so erhielt die Software den Namen Microsoft Dynamics 365. Eine Unternehmenssoftware, die Dynamik erzeugt. Und mit einem Link zu Office 365.

CRM-Software ist eine Software für kaufmännische Abteilungen und Prozesse. Denn CRM-Software ist für Vertrieb, Marketing und Dienstleistungen gedacht.

ERP ist die Abkürzung für „Enterprise Resource Planning“ (dt. Warenwirtschaftssystem). Der Zweck einer ERP-Software ist es, jede Abteilung Ihres Unternehmens zu automatisieren und dafür zu sorgen, dass ein einziges Softwaresystem alle Prozesse in Ihrem Unternehmen steuert. Im Gegensatz zu CRM deckt die ERP-Software alle Abteilungen ab. In einer ERP-Software finden Sie zahlreiche Module wie Einkauf, Verkauf, Produktion und vieles mehr. Da diese Module jedoch auch miteinander verbunden sind, tauschen sie untereinander Informationen aus. Für Kunden ist es manchmal sehr verwirrend, dass ERP-Software auch CRM-Module enthält. Manchmal sehen die Kunden den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr … 

Deshalb war es Zeit für eine kommerzielle Erneuerung, fand Microsoft. Zeit für eine Lösung, die nicht mehr in Schubladen denkt. Und so entstand auch Business Central.

Business Central Vermietungssoftware: Von 1 bis 250 Nutzern

Sehr viele kleine bis große Unternehmen nutzen täglich Microsoft Office 365. Wahrscheinlich nutzen auch Sie selbst täglich Outlook, Word oder Excel. Schließlich kennt jeder diese Software. Dynamics 365 Business Central steht somit für die Entwicklung von Office 365 zur Unternehmenssoftware.

Mit Business Central bietet Microsoft die gleiche Benutzerfreundlichkeit wie Office 365. Es möchte den Kunden helfen, sich ausgehend von Office 365 weiterzuentwickeln. Und dies auf die gleiche sehr vertraute und wiedererkennbare Weise. Denken Sie zum Beispiel an Ihr eigenes Buchhaltungspaket.

 

100 % Cloud = Einstiegsversion + Standardprodukt

Microsoft Dynamics 365 Business Central Vermietung in der Cloud-Version ist eine Lösung, die auf den Azure-Cloud-Servern bei Microsoft läuft. Es handelt sich dabei um eine standardisierte Software, die im Vorfeld eingerichtet wurde. Dadurch wird der Neustart von Office 365 aus sehr einfach. Dieses Paket zielt sehr stark auf Start-ups und kleine Unternehmen ab. Und auch auf die jüngere Generation, für die die Digitalisierung ganz normal ist. Diese Generation erwartet auch, dass mit Smartphone, Cloud und Apps gearbeitet werden kann. Die Cloud-Version ist in drei Versionen erhältlich, wobei Sie die Lösung jeweils um etwas mehr Funktionalität erweitern können. Und wenn Sie wachsen, können Sie leicht auf eine höhere Version wechseln, wie z. B. „On-Premise“. In erster Linie handelt es sich um Standardsoftware, die nicht zur Anpassung gedacht ist.

Offimac arbeitet derzeit an der Konstruktion dieser 100 %igen Cloud-Version. Sobald diese fertig ist, lesen Sie es hier.

 

On-Premise = Cloud oder lokal, kann flexibel nach Kundenwunsch zusammengestellt werden

Darüber hinaus gibt es die Mietverwaltungssoftware Business Central auch in einer On-Premise-Version. Und diese Version ist das bestehende NAV von Navision aus dem Jahr 2019. Business Central On-Premise selbst ist eine äußerst stabile Software mit 160.000 Kunden in 195 Ländern. Sie hat viele Partner, Kunden und vertikale Branchenlösungen. Außerdem kann sie lokal oder in der Cloud verwendet werden. Und sie eignet sich auch sehr gut für eine gewisse Anpassung. 

Diese Lösung baut Offimac von Anfang an. Diese ist auch ab 1 Benutzer verfügbar.

Microsoft Dynamics 365 Business Central

Wo ist die Microsoft Dynamics 365 Business Central erhältlich?

Microsoft Dynamics 365 Business Central ist seit dem 2. April 2018 in 14 Ländern verfügbar. Offimac arbeitet an der Entwicklung seiner Software für diese Länder.

Dies waren die ersten Länder, in denen Business Central verfügbar war:

R

Belgien

R

Finnland

R

Österreich

R

Kanada

R

Frankreich

R

Spanien

R

Dänemark

R

Italien

R

VK

R

Deutschland

R

Die Niederlande

R

VSA

Mit der Mietverwaltungssoftware Microsoft Dynamics 365 Business Central wachsen

Genauso wie Ihr Unternehmen wahrscheinlich wachsen will, ist auch Microsoft auf Wachstum ausgerichtet.

Begann Dynamics ERP seinerzeit erst ab drei Benutzern, senkt Dynamics 365 Business Central diese Schwelle auf einen Benutzer. Dadurch kommen auch viele kleine Verleihfirmen für die Mietverwaltungssoftware Business Central in Frage. Und dank der Wiedererkennbarkeit und der Stärken von Office 365 wird es uns sicherlich auch gelingen, Marktanteile in diesem Segment zu erobern.

Die Mietverwaltungssoftware Microsoft Dynamics 365 Business Central Vermietung steht somit für Wachstum ab einem Benutzer.

Eine neue Lösung mit einer sehr vielversprechenden Zukunft

Die Software Business Central Vermietung ist ein neues Produkt, das auf einem soliden historischen Fundament beruht. Und zwar sowohl bei Microsoft als auch bei Offimac. Besuchen Sie deshalb regelmäßig diese Website für Updates!

Sie möchten wissen, was die Mietverwaltungssoftware Business Central für Ihr Unternehmen tun kann? Rufen Sie uns an oder kontaktieren Sie uns über das Kontaktformular unten! Denn wir möchten auch gerne Ihr Partner sein.

Klicken Sie unten, um nähere Informationen zu einigen Modulen zu erhalten:

Mehr Info?

6 + 14 =